Neuigkeiten

 
Montag, 02. November 2015

Turn-WM: Pauline Schäfer holt Bronze

von skuffer |

2015_Turn-WM_Pauline_Schaefer_04.jpg
Copyright: Pierre-Yves Beaudouin / Wikimedia Commons, via Wikimedia Commons

Bei der Turn-Weltmeisterschaft in Schottland sorgte Pauline Schäfer für eine Überraschung. Die 18-Jährige gewann die Bronzemedaille am Schwebebalken. Gold ging an die Amerikanerin Simone Biles, Sanne Wevers aus den Niederlanden wurde Zweite.

Pauline Schäfer war als Außenseiterin angetreten. Doch bei ihrer Vorstellung auf dem Schwebebalken machte die junge Saarländerin kaum Fehler. Bei ihren Konkurrentinnen lief es nicht so reibungslos. Weil sie mehrere Wackler hatten, landete Pauline Schäfer ganz unerwartet auf dem dritten Platz.

Ein tolles Ergebnis, denn die letzte Medaille für eine deutsche Turnerinnen am Schwebebalken gab es vor 34 Jahren! Bei der Weltmeisterschaft 2015 in Glasgow war es außerdem die einzige Medaille für die deutschen Turner.

Der erkältete Fabian Hambüchen trat am Reck an. Jedoch stürzte er bei der Landung seiner letzten Übung und wurde nur Siebter. Auch Andreas Bretschneider kam bei der Landung ins Straucheln. Er landete zwei Plätze vor Hambüchen auf Rang fünf.