Neuigkeiten

 
Sonntag, 06. März 2016

Biathlon-WM: Dahlmeier gewinnt Bronze

von skuffer |

Laura_Dahlmeier_at_Biathlon_WC_2015_Nové_Město.jpg
Copyright: Pavel Hrdlička/Packa, CC BY 3.0 via Wikimedia Commons

Seit Donnerstag findet in Norwegen die Weltmeisterschaft der Biathleten statt. Die erste Einzelmedaille holte sich gestern Laura Dahlmeier im Sprint-Wettbewerb: Sie kam als Dritte ins Ziel und holte Bronze!

Das Rennen im Biathlon-Sprint der Damen geht über 7,5 Kilometer. Während des Laufs gibt es zwei Schießdurchgänge: Dort müssen sie möglicht alle Zielschreiben treffen.

Obwohl Laura Dahlmeier nach einem Fehlschuss eine Strafrunde laufen musste, gelang ihr noch der Sprung auf das Siegertreppchen. Denn auf der schlussrunde gab die 22-Jährige noch einmal richtig Gas. Von allen Starterinnen war sie die schnellste Läuferin. Ihre tolle Leistung belohnte sie mit einer Bronzemedaille. Der Sieg ging an die Norwegerin Tiril Eckhoff.

Die Biathlon-WM in Oslo, der Hauptstadt von Norwegen, geht noch bis zum 13. März. Neben Laura Dahlmeier kämpfen im deutschen Team noch zehn weitere Athleten um Medaillen.