Neuigkeiten

 
Donnerstag, 17. März 2016

FC-Bayern gewinnt Fußball-Krimi gegen Juventus Turin

von skuffer |

8676979065_250c3cf7ec_z.jpg
Copyright: Anas Alsaidy/Flickr.com/CC BY-SA 2.0

Fast wäre der FC Bayern gestern im Achtelfinale der Champions-League ausgeschieden. Doch das Team konnte die drohende Niederlage nach einem 2:0 Rückstand in letzer Minute abwenden.

Nach zwei Treffern war Juventus Turin bereits in der ersten Halbzeit in Führung gegangen. Der Traum vom Champions-League-Finale war fast vorbei. Denn die Bayern benötigten nun ebenfalls zwei Tore, um nicht nach 90 Minuten auszuscheiden.

Erst in der 73. Minute traf Torjäger Robert Lewandowski zum 2:1. Thomas Müller rettete die Bayern mit einem Kopfball-Tor in der letzten Spielminute in die Verlängerung. Und es gelang den Bayern ein fast verlorenes Spiel noch zu drehen. Trainer Pep Guardiola wechselte Thiago und Kingsley Coman ein. Sie belebten das spannende Spiel. Thiago traf in der 108. Spielminute zum 3:2. Zwei Minuten später legte Coman nach und schoss das 4:2.

Nach dieser Aufholjagd können die Münchner weiter vom Titel in der Champions-League träumen. Auch Trainer Pep Guardiola gratulierte seinen Spielern nach dem Sieg: "Das war ein tolles Fußball-Spiel für die Fans. Wir haben gegen den Finalisten des letzten Jahres gespielt. Ich muss meiner Mannschaft ein großes Kompliment machen. Gegen eine italienische Mannschaft nach 0:2-Rückstand zu gewinnen, ist sehr schwer."

Neben dem FC Bayern ist auch der VfL Wolfsburg noch weiter im Wettbewerb. Wer nun gegen wen spielen muss, wird am Freitag um 12 Uhr ausgelost. Ausgetragen werden die Spiele dann am 5. und 6. April.

Alle Viertelfinalisten im Überblick:

Deutsche Teams:
- VfL Wolfsburg
- FC Bayern München

Spanische Teams:
- Real Madrid
- Atlético Madrid
- FC Barcelona

- Paris St. Germain (Frankreich)
- Benfica Lissabon (Portugal)
- Manchester City (England)