Ganz neue Lexikoneinträge

 

Hammerwurf (Leichtathletik)

Hammerwerfen ist eine der vier olympischen Wurf- und Stoßdisziplinen der Leichtathletik. Ziel ist es, so genannten Wurfhammer möglichst weit zu schleudern. Während das Diskus- und Speerwerfen ihre Anfänge schon im Altertum bei den Griechen haben, ist der Hammerwurf eine relativ junge Sportart.

 

 

 

Schwimmen allgemein

Der Schwimmsport besteht aus verschiedenen Disziplinen, die Du im Lexikon einzeln aufgelistet findest.

 

 

Fussball

Fußball ist eine Ballsportart bei dem zwei Mannschaften mit jeweils 10 Feldspielern und einem Torhüter gegeneinander spielen.

Dabei versucht jede Mannschaft mit dem Ball in das generische Tor zu treffen. Hierfür dürfen die Spieler alle Körperteile verwenden bis auf die Arme und die Hände. Meistens benutzen die Spieler natürlich den Fuß und den Kopf. Die Torhüter bewachen das Tor ihrer Mannschaft und sind die einzigen Spieler die zum Abwehren der Bälle auch die Hände benutzen dürfen.