Westernreiten

Das Westernreiten kommt aus den USA und wurde dort vor allem in ländlichen Gegenden auf Volksfesten und Viehauktionen oft öffentlich ausgetragen.

Auch hier muss der Reiter unterschiedliche Stationen durchlaufen. Alle Einzeldisziplinen haben sich aus dem Viehtrieb entwickelt, so muss der Reiter beispielsweise eine bestimmte Anzahl von Rindern fangen und markieren, oder auch die Dressurfähigkeiten des Pferdes vorführen.

Mehr zum Reiten findest Du im Lexikon unter dem Buchstaben R.